Sie sind hier: Startseite Reformationskollekte Aktuelles Projekt

Aktuelles Projekt

Im November 2019 wird für die Renovation des Genfer «Temple de la Fusterie» gesammelt. Der «Temple» ist ein Brückenort mitten in der Stadt Genf, der das Evangelium wachhält.


Die Reformationskollekte ist das Herzstück unseres Werkes. Es handelt sich bei ihr um die Älteste und einzige in allen evangelischen Landeskirchen der Schweiz gleichzeitig erhobene Kollekte. Als solche ist sie das Zeichen protestantischer Solidarität in der Schweiz. Sie wird seit 1897 regelmässig am Reformationssonntag durchgeführt.

Mit der Reformationskollekte wurden früher Kirchen, Kapellen, Kirchgemeindehäuser, evangelische Schulen, Pfarrhäuser oder -wohnungen gebaut sowie über die Reformationsstiftung Pfarrstellen geschaffen und hilfsbedürftige Gemeinden unterstützt.

Heutzutage werden mit Hilfe der Reformationskollekte Infrastrukturprojekte mitfinanziert. Darunter fallen Renovationen und Sanierungen von Kirchen, Kirchgemeinde- und Pfarrhäusern oder auch der Neubau einer Kirche.

Ein Fünftel des Ertrages der Reformationskollekte kommt der Reformationsstiftung zu, welche damit Projekte zur Förderung protestantischen Bewusstseins und protestantischer Identität unterstützt.